Hat Google ADHS? (Google nervt – Teil 23)

(Gemeint ist wieder google.de). Nachdem wir schon gar nicht mehr darauf achten, welche wichtigen Tage im Jahr uns Google durch sein leicht verändertes Logo verrät, und nachdem Google uns auch fast täglich mit allen Mitteln seine neuen Erfindungen wie Chrome oder Texte und Tabellen unterjubeln will,…

Jetzt ganz neu!!! Tadaaa!!! Animierte Logos!!! Das haben wir gebraucht. Und zwar so animiert, dass sie nur noch ab 512 MB Grafikspeicher ruckelfrei laufen.

Hallo Google, wenn Du mich liest: bitte schalte den grafischen Javascript-Quatsch wieder ab! Das ist jedes mal ’ne ziemliche Arbeit, ein Browser-Script zu schreiben, das das dann nachträglich für mich tut. Bitte bitte bitte bitte bitte!

Machtmissbrauch im Internet

Google will seinen Nutzern den Chrome-Browser aufschwatzen
Google will seinen Nutzern den Chrome-Browser aufschwatzen

Google ist meine Startseite mangels guter Alternativen. Doch regelmäßig bin ich ziemlich genervt von den neuen Praktiken der „Großen“ im Internet, die User mit aller Macht zu drängeln, die von Ihnen empfohlene Nutzungsweise des Computers und Internets anzunehmen. Heute morgen wieder auf der Google-Startseite:

Surfen Sie noch schneller mit der neuesten Version von Google Chrome.

Einst war das Internet die Vision einer demokratischeren Gesellschaft. Heute ist davon nur mehr wenig zu spüren.

„Machtmissbrauch im Internet“ weiterlesen

TYPO3 vs. Drupal: Vor- und Nachteile und was TYPO3 dringend machen muss

Richtig gezankt wird vor allem in den Kommentaren des t3n-Magazins zum Thema TYPO3 und Drupal. Der Artikel (Link s.u.) ist als „Battle“ betitelt und interviewt 2 Menschen über Pro und Contra beider Content Management Systeme. Das Thema ist durchaus berechtigt und es konfrontiert jede Agentur, die das eine oder das andere CMS einsetzt, natürlich erst mal mit seiner eigenen Zukunft und Existenz. Hier nun einige Zitate aus dem Artikel, die für mich die wichtigsten Gründe für und gegen TYPO3 und Drupal darstellen sowie Folgerungen, die ich für die Zukunftsfähigkeit von TYPO3 schließe.

pro TYPO3*:

„Die Templates sind völlig standardisierte W3C-konforme Templates, […] man kann per Point & Click durch einen Wizard gehen und so innerhalb von Minuten sein komplettes Template mappen.“

„TYPO3 vs. Drupal: Vor- und Nachteile und was TYPO3 dringend machen muss“ weiterlesen

private und public function mit Javascript

Javascript kann weitaus mehr als Popups
Javascript kann weitaus mehr als Popups

Klassen in Javascript? Private und öffentliche Funktionen? Ja, das geht. Als ich gerade im phphatesme-Blog den Artikel über objektorientiertes JavaScript [1] gelesen habe, dachte ich an ein Code-Snippet, das ich mir vor einigen Wochen zurechtgelegt hatte. Dieses Snippet kann etwas entscheidendes mehr als das phphatesme-Tutorial und dient mir als Grundlage für Javascript-Applikationen. Hier ist es:
„private und public function mit Javascript“ weiterlesen

Drupal Datenbank ändern

Die Verbindung zur MySQL-Datenbank in Drupal nachträglich zu ändern ist ganz einfach. In der Datei sites/default/settings.php muss nur eine Zeile angepasst werden:

92
$db_url = 'mysqli://username:password@localhost/database';

Hier muss natürlich username, password und database durch den Benutzernamen, das Passwort und den Datenbanknamen ersetzt werden. Das war’s schon.

TYPO3: Typoscript ausführen nur für Backendbenutzer

Wenn man an einer laufenden Website entwickelt, kommt es schnell zu Fehlermeldungen. Um den neuen Typoscript-Code nur für angemeldete Backend-Benutzer sichtbar zu machen, also nicht für die normalen Besucher, kann man folgende Zeile als Condition im Typoscript einfach einfügen:

1
2
3
4
5
#typoscript condition
[globalVar = TSFE : beUserLogin > 0]
# hier der testcode
[global]
# hier wieder weiter

Das Handbuch für Magento-Entwickler

Magento Handbuch für Entwickler ist noch nicht erschienen
"Kommste heut net, kommste morgen!" - Nach diesem Motto wird der Erscheinungstermin für das erste Magento-Handbuch für Entwickler immer wieder aufgeschoben, bis die Magento-Entwicklung letztlich das Handbuch überholt hat

Wann kommt es denn endlich? Erst war das Erscheinungsdatum für das Entwickler-Buch angekündigt für März 2010, dann für Mai 2010, und jetzt ist es Mitte Juli 2010 und es ist noch immer nicht erschienen.

„Das Handbuch für Magento-Entwickler“ weiterlesen

Drupal Theme mit Haml erstellen

Haml ist eine alternative Template-Engine, ursprünglich entwickelt für Ruby, kann aber auch im PHP-Kontext eingesetzt werden

Seit Jahren auf der Suche nach alternativen Template-Engines bin ich mal wieder auf der Drupal Website fündig geworden. Haml (XHTML Abstraction Markup Language) nennt sich das Grundkonzept, und es kann auch problemlos in Drupal eingesetzt werden. Die Konstruktion neuer Templates ist spielend einfach. Hier eine minimale Anleitung. „Drupal Theme mit Haml erstellen“ weiterlesen

UTF8 general oder unicode?

Welche UTF8-Einstellung ist die richtige?
Welche UTF8-Einstellung ist die richtige?

Was ich mich schon immer gefragt habe. Worin besteht der Unterschied in phpmyadmin zwischen einer Datenbank in der Kollation utf8_unicode_ci und einer in utf8_general_ci. Offenbar ist unicode korrekter. Dafür aber langsamer.

For any Unicode character set, operations performed using the _general_ci collation are faster than those for the _unicode_ci collation. For example, comparisons for the utf8_general_ci  collation are faster, but slightly less correct, than comparisons for utf8_unicode_ci. The reason for this is that utf8_unicode_ci supports mappings such as expansions; that is, when one character compares as equal to combinations of other characters. For example, in German and some other languages “ß” is equal to “ss”. utf8_unicode_ci also supports contractions and ignorable characters. utf8_general_ci  is a legacy collation that does not support expansions, contractions, or ignorable characters. It can make only one-to-one comparisons between characters.
(http://dev.mysql.com/doc/refman/5.0/en/charset-unicode-sets.html)

Ich rate zu UTF8-unicode, denn Fehler in Datenbanken, vor allem wenn’s um Codierung geht, sind kaum lösbar.

Gimp will endlich in ein Fenster

Sollte es nun doch noch dazu kommen? Seit Jahren ärgert sich die ganze Welt über ein recht gutes Bildbearbeitungstool mit schlechter Handhabung. Vor allem stört es, dass sich das Programm Gimp in drei Fenstern öffnet. Das führt dazu, dass die Fenster sich stets überlappen und in den Hintergrund springen. Doch scheinbar ist diese Kritik endlich zu den Entwicklern durchgedrungen. In der 2.8er Version wird das Ein-Fenster-Layout vollständig implementiert sein.

„Die Entwicklerversion Gimp 2.7.1 zeigt den aktuellen Stand der Entwicklung der freien Bildbearbeitung. Das für Gimp 2.8 geplante neue Ein-Fenster-Interface macht Fortschritte, ist aber noch nicht fertig.“
(Gimp 2.7.1: Ein-Fenster-Interface macht Fortschritte – Golem.de)

Im Forum streiten sich übrigens mal wieder die Leute darüber, ob Gimp benutzerfreundlich sei oder nicht. Ich finde nicht.