Gimp will endlich in ein Fenster

Sollte es nun doch noch dazu kommen? Seit Jahren ärgert sich die ganze Welt über ein recht gutes Bildbearbeitungstool mit schlechter Handhabung. Vor allem stört es, dass sich das Programm Gimp in drei Fenstern öffnet. Das führt dazu, dass die Fenster sich stets überlappen und in den Hintergrund springen. Doch scheinbar ist diese Kritik endlich zu den Entwicklern durchgedrungen. In der 2.8er Version wird das Ein-Fenster-Layout vollständig implementiert sein.

„Die Entwicklerversion Gimp 2.7.1 zeigt den aktuellen Stand der Entwicklung der freien Bildbearbeitung. Das für Gimp 2.8 geplante neue Ein-Fenster-Interface macht Fortschritte, ist aber noch nicht fertig.“
(Gimp 2.7.1: Ein-Fenster-Interface macht Fortschritte – Golem.de)

Im Forum streiten sich übrigens mal wieder die Leute darüber, ob Gimp benutzerfreundlich sei oder nicht. Ich finde nicht.

Inkscape – professionelle Vektorbearbeitung

inkscape-professionelle-vektorbearbeitung
Vektoren, aber mit allen Extras: Masken, Verläufe, Muster und Transparenz

Vor einigen Monaten berichtete ich darüber, dass man mit Inkscape sehr einfach professionelle Webgrafiken erstellen kann. Wer einige Zeit mit dem Programm arbeitet, und sich vor allem die Shortcuts aneignet, wird nicht mehr auf dieses absolut professionelle Open Source Tool zur Vektorbearbeitung verzichten wollen. „Inkscape – professionelle Vektorbearbeitung“ weiterlesen

Brauchen Webdesigner tatsächlich noch Photoshop?

Web 2.0 Grafiken mit Inkscape
Web 2.0 Grafiken mit Inkscape

Gestern habe ich nochmal ein kleines Inkscape-Tutorial abgearbeitet und dabei festgestellt, dass man definitiv Webgrafiken im Stil von Web 2.0 einfacher mit Inkscape erstellen kann.

„Brauchen Webdesigner tatsächlich noch Photoshop?“ weiterlesen